###TIPPS###

Unsere permanente
Ausstellung bietet eine
grosse Vielfalt.

Prüfungserfolge

Wir gratulieren unserem Lehrling Julian Ruiz zur erfolgreichen Abschlussprüfung mit der Note 4,6 und wünschen ihm für die Zukunft alles Gute und viel Erfolg.

Weiter gratulieren wir unseren beiden Lehrlingen im dritten Lehrjahr Philipp Brazerol Note 5.2 und Michael Ottiger Note 4.2 zur bestanden Zwischenprüfung und wünschen ihnen für das letzte Lehrjahr noch viel Spass und Erfolg.

Hochzeit von Sandra und Matthias

Am 5. Mai. 17 war die ganze Belegschaft zum Hochzeits-Apéro von Sandra und Matthias eingeladen. Der Wettergott meinte es mit dem Brautpaar gut und die Hochzeit konnte bei schönstem Wetter stattfinden. Dem frisch getrauten Paar wünschen wir alles Gute und bedanken uns für die Einladung zum Apéro.

Schweizerpremiere mit Wettbewerbsverlosung

Emmenbrücke – Nach 32 Jahren gibt Robert Duss seine Firma in neue Hände: René Widmer übernimmt das Ruder.

Die Duss Küchen AG aus Emmenbrücke hat sich in den letzten 30 Jahren zu einem der grössten Küchen – und Schreinerunternehmen der Zentralschweiz entwickelt.
Am Tag der Neuheiten vom 17 und 18. März wurden wieder zahlreiche neue Produkte vorgestellt. Besonders hervorzuheben ist die schweizweit einzigartige wasserresistente Kantenveredelung in Kombination mit den modernsten fugenfreien Laserkanten.


Gleichzeitig am Tag der Neuheiten wurde ein Wettbewerb mit folgenden Gewinnern und Preisen durchgeführt. Den ersten Preis, eine Electrolux Küchenmaschine gewinnt Werner Suppiger aus Rothenburg. Der zweite Preis, zwei KKL-Ticket für das Konzert vom Klangwerk Luzern geht an Anton Ottiger aus Kriens. Der dritte Preis, ein Staubsauger von der Marke Miele gewinnt Heidi Hurni aus Schachen.


Bei der Duss Küchen AG haben wir den Blick für das Detail. Dank moderner Eigenproduktion und der damit verbunden Flexibilität können wir unseren hohen Qualitätsanspruch umsetzten. Unser bewährtes Team aus 38 Fachleuten - davon 5 Lehrlinge, unterstützen Sie kreativ und kompetent bei der Umsetzung Ihrer Vorstellung.

Traditioneller Osterhöck 2017

Wie immer am Donnerstag vor Ostern fand auch dieses Jahr der traditionelle Osterhöck mit diversen Informationen über personelles, Infrastruktur und Auftragslage statt. Zum ersten mal seit der Stabsübergabe informierte nicht mehr Robert Duss sondern René Widmer über das aktuelle geschehen. Im Anschluss zu den Informationen konnte die ganze Belegschaft auf Einladung von Robert und Hanny Duss als Dank für die jahrelange erfolgreiche Zusammenarbeit einen schönen Abend verbringen. Dazu wurde das Museum im Bellpark in Kriens besucht wo Robert Duss die Geschichte der Duss Küchen AG mit ein paar Anekdoten und Bildern erzählte. Nach den Erläuterungen über die Geschichte der Duss Küchen AG und ein paar Worten über das Museum im Bellpark vom Vereinspräsidenten Otto Durrer, wurde in das Restaurant Hofmatt verschoben wo man uns  anschliessend ein bekömmliches Essen servierte.

>>Fotogalerie<<

Interessante Begegnungen am Tag der Neuheiten

Am 17. + 18. März  zeigte die Duss Küchen AG am Tag der offenen Tür Marktneuheiten im
Küchenbereich. Zum guten Gelingen trugen auch wieder die Beraterinnen von Electrolux und V-Zug bei, die grosszügig mit Ihren Häppchen die Gäste verwöhnten.


Die Verlosung der glücklichen Wettbewerbsgewinner findet anfangs April statt und wird auf
dieser Seite publiziert. Zu gewinnen sind:


Electrolux Küchenmaschine
Staubsauger
Tickets für das KKL


zur Fotogalerie

Stabsübergabe bei Duss Küchen

Emmenbrücke – Nach 32 Jahren gibt Robert Duss seine Firma in neue Hände: René Widmer übernimmt das Ruder.

In dem geschichtsträchtigen Viscose-Areal in Emmenbrücke findet sich eine kleine Oase, in der Design und Qualität im Vordergrund stehen: Die Duss Küchen AG. Das 1985 gegründete Kleinunternehmen feierte 2015 sein 30-jähriges Bestehen. Seit Beginn ist die Firma um einiges gewachsen: Beim Start bestand das Team gerade Mal aus Gründer Robert Duss, seiner Ehefrau Hanny und drei Mitarbeitern. Seit 1990 hat sich die individuelle Eigenproduktion dank CNC – Technik durchgesetzt. 2001, nach der Umwandlung der Einzelfirma in eine Aktiengesellschaft, kam Schreinermeister Kurt Baumgartner dazu und war massgebend am wachsenden Erfolg beteiligt. Heute beschäftigt die Firma 38 Personen, fünf davon Lehrlinge. 2010 zog man von Kriens nach Emmenbrücke, wo heute Ausstellung und Produktion zu Hause sind. Nun gibt Gründer Robert Duss sein Unternehmen weiter: René Widmer, der sich bereits seit 14 Monaten in der Firma Duss eingelebt hat, übernimmt die Geschäftsleitung.

Die Entscheidung sei nicht spontan gefallen, erklärt Duss im Gespräch – im Gegenteil. Bereits beim Umzug nach Emmenbrücke sei für ihn klar gewesen: Die Nachfolge muss geregelt sein. «Mir war es aber wichtig, zuerst den Umzug abzuschliessen und den neuen Standort in Gang zu bringen», sagt Duss. Diesem Ziel habe er sich die letzten Jahre gewidmet, damit sein Nachfolger sich nun voll auf den Markt konzentrieren könne. Ursprünglich hatte er sich fünf Jahre dafür Zeit gegeben: «Jetzt sind es doch fast sieben geworden».

Doch weshalb hat Duss einen Aussenstehenden gewählt? «Wir haben natürlich in den verschiedenen Abteilungen qualifizierte Leiter. Ihre Talente liegen aber im technischen Bereich. Verkaufsleiter und Geschäftsleitungsmitglied Kurt Baumgartner wird noch ein paar weitere Jahre tätig sein. Hanny Duss leitet die Buchhaltung und das Lohnwesen. Ich wollte jemanden, der die Branche auch aus wirtschaftlicher Sicht kennt», erklärt Duss. Ein frischer Blick sei genau das gewesen, was sein Unternehmen brauchte. – «Es war ein Segen», meint Duss zufrieden. Der Firmengründer zieht sich aber nicht vollständig zurück – er bleibt im Verwaltungsrat und wird seine treue Stammkundschaft betreuen sowie dem Nachfolger beratend zur Seite stehen. Bei der Einführung der zeitgemässen  Betriebsorganisation mit Prozessverbesserungen wirkt Duss aktiv mit. Als Coach will er aber nicht gesehen werden: «Widmer darf natürlich gerne auf meine Erfahrung zurückgreifen – ich habe aber volles Vertrauen in seine Fähigkeiten». Abschliessend dankt Duss der treuen Kundschaft und den Mitarbeitenden, die wesentlich zum Erfolg beigetragen haben.

Tag der Neuheiten mit Glücksrad am 17. und 18. März 17

In Sachen Küchenbau zählt die Firma Duss Küchen AG in Emmenbrücke zu den absoluten Spitzenreitern der Branche. Dank den allerneusten Maschinen und einer beinahe unbegrenzten Auswahl an Materialien und Farben entwickeln die Duss Küchenspezialisten Ihre Trendküche nach Mass und bauen sie mitsamt allen Elektroapparaten Ihrer Wunschmarken termingerecht bei Ihnen zuhause ein.


Eine perfekt auf Sie und Ihre Bedürfnisse abgestimmte Küche von Duss bietet aber noch weitere Vorteile. Der zur Verfügung stehende Raum wird bis ins kleinste Detail genutzt und kann mit praktischen, eigens für Sie angefertigten Zusätzen optimiert werden. Die Verarbeitung durch die erfahrenen Mitarbeiter entspricht den höchsten Standards und der einmalige Service lässt Sie auch nach dem Kauf nicht mit Ihren Wünschen und Sorgen alleine. Egal ob es um eine Reparatur oder einen Austausch der Elektroapparate geht oder ob Ausbesserungen gemacht werden müssen; bei Duss hat man immer ein offenes Ohr für Ihre Anliegen.

Überzeugen Sie sich selbst von den vielen Neuheiten wie:
- Neue Partyprogramm bei V-Zug Geschirrwaschmaschine
- Umlufttechnologie beim Dampfabzug
- Ablufttechnologie beim Dampfabzug (Bora)
- Neue Glaskeramik-Oberfläche bei V-Zug
- Entsorgung/Recycling im Haushalt
- Franke Abdeckung Pearl Finish
- Kantenverarbeitung mit Verdichtung (Produktion)

 

Freitag, 17.3.17 16.00 bis 19.30
Samstag, 18.3.17 9.00 bis 16.00

Erfolgreicher Probealarm

Sicherheit wird bei der Duss Küchen AG gross geschrieben. Aus dem Grund wurde vor kurzem von unserem Produktionsleiter und Sicherheitsverantwortlichen Reto Müller ohne Vorwarnung ein Feueralarm ausgelöst. Es konnte festgestellt werden, dass alle Mitarbeitenden wissen,  wie man sich bei einem Feueralarm  verhalten muss und es begaben sich alle schnell auf den vorgeschriebenen Sammelplatz, damit ein Apell durchgeführt werden konnte.

Philipp Brazerol mit Spitzenergebnis an Meisterschaft

Lehrlinge des Schreinerberufs haben sich kürzlich an einer Meisterschaft gemessen. 8 Jungschreinerinnen und 75 Jungschreiner – so viele wie noch nie – stellten in Rothenburg ihr Können unter Beweis. Den zweiten Rang sicherte sich Philipp Brazerol aus Neuenkirch von der Duss Küchen AG, Emmenbrücke. Eingeladen waren angehende Schreiner im 2. und 3. Lehrjahr. Rund die Hälfte von ihnen stellte sich der Herausforderung. Die Meisterschaft diente den Teilnehmer primär als Vorbereitung auf die Lehrabschlussprüfung und andererseits auch als Vorbereitung auf die Selektion zur Teilnahme an den Berufsweltmeisterschaft von 2019 in Russland.

Alle Jahre wieder: Duss Weihnachtshöck 2016

und herzlichen Dank an alle, die diese wunderbare Stimmung bewirkt haben.

Fotogalerie »

Öffnungszeiten
Montag bis Freitag
08.00 bis 12.00 Uhr
13.30 bis 17.30 Uhr
Samstag
09.00 bis 13.00 Uhr
oder auf Voranmeldung